Di 14. Dezember

Bildschirmfoto 2021-11-30 um 11_edited.jpg

14

My Post-5.png
My Post-4.png

Anleitung für Weihnachts-Kristalle

 

Bevor es losgeht: 

Formt euren Draht in eine weihnachtliche Form (Tannenbaum, Stern,…). Beachtet, dass eure Form in eurem Gefäß mit der Flüssigkeit frei hängen können muss, ohne an den Rand zu stoßen!

Umwickelt eure Drahtform vollständig mit Wolle. An beiden Enden etwas Faden übrig lassen, damit ihr euren Kristall auch später an den Weihnachtsbaum hängen könnt. 

Wickelt die Fadenenden um den Bleistift, dass euer Anhänger später frei und vollständig in Flüssigkeit getaucht in eurem Gefäß hängen kann. Bitte beachtet, dass eure Figur vollständig in der Flüssigkeit hängen können muss! 

Jetzt wird es chemisch: 

Erhitzt nun das destillierte Wasser mit dem Wasserkocher und lasst es abkühlen, bis es nicht mehr Blasen wirft.  Gebt das heiße Wasser  dann sofort in euer Gefäß für die Kristallzucht.

Rührt nun zügig so viel Alaun in das heiße Wasser, bis sich nichts mehr darin löst. Dann hängt sofort den  Draht eures Anhängers hinein, indem ihr den Bleistift quer über das Gefäß legt. Wäscheklammern helfen dabei, den Stift in Position zu halten.

Und nun heißt es: Warten!

Stellt das Gefäß mit eurem Anhänger an einen ruhigen und warmen Ort, an dem es nicht erschüttert wird, und bewegt es nicht mehr. Wartet einige Stunden bis Tage und beobachtet eure eigenen Kristalle beim Wachsen!

Herzlichen Dank an die Chemie-Fachschaft für das heutige Türchen

Inspiration: http://www.monstamoons.at/2017/12/01/funkelnder-christbaumschmuck-kristalle-selber-zuechten/